Samstag, 13. April 2013

der Aufstieg auf die nächste Seinsstufe

Und auf dem Vierten Weg zum Beispiel gibt es besondere Bedingungen, die es auf den anderen Wegen nicht gibt. So sind beim Vierten Weg die Bedingungen für den Aufstieg auf der ,Treppe' derartig, daß ein Mensch nicht auf eine höhere Stufe aufsteigen kann, bevor er nicht einen anderen Menschen auf seine eigene Stufe gebracht hat. Der andere wiederum muß einen Dritten an seine Stelle setzen, um höher aufzusteigen. Darum hängt ein Mensch, je höher er aufsteigt, desto mehr von denen ab, die ihm folgen. Wenn sie anhalten, hält auch er an. Solche Lagen können auf dem Weg auch vorkommen. Ein Mensch mag zum Beispiel irgend etwas erreichen, einige besondere Kräfte, und mag diese später opfern, um andere Menschen auf seine Stufe zu bringen. Wenn die Menschen, mit denen er arbeitet, auf seine Stufe aufsteigen, wird er alles zurückerhalten, was er geopfert hat. Aber wenn sie nicht aufsteigen, kann er es vollständig verlieren.

Ouspensky - Auf der Suche nach dem Wunderbaren S.294

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen