Donnerstag, 18. Juli 2013

Gurdjieff über die Rolle des Judas

In Wirklichkeit aber war dieser Judas nicht nur der treueste und ergebenste aller nahen Anhänger Jesu Christi, sondern auch nur dank seiner Verständigkeit und Findigkeit konnten alle Taten dieses heiligen Individuums jenes Ergebnis erzielen, das, ... wenigstens während zwanzig Jahrhunderten als Quelle der Labung und Begeisterung für die meisten von ihnen in ihrer freudlosen Existenz diente, und diese wenigstens ein wenig erträglicher machte.

Ich persönlich glaube sogar, daß, wenn dieser Judas in ihrer Heiligen Schrift als ein derartiger Typ dargestellt wurde, es sogar dazu geschah, daß irgend jemand, ... es aus irgendeinem Grund nötig fand, die Bedeutung Jesu Christi selbst herabzusetzen.

Er war ein grosser Eingeweihter. Er war der zweite Schüler nach Johannes dem Täufer. Alles was über ihn verbreitet wird ist falsch. Wenn Sie es wissen wollen, er war sogar der Meister von Christus.

Kommentare:

  1. Antworten
    1. "Beelzebubs Erzählungen für seinen Enkel" und "Gurdjieff and the Women of the Rope".

      Löschen