Freitag, 1. November 2013

über leeres Geschwätz

Gewöhnliche Gespräche nenne ich ein Umschütten aus dem Leeren ins Vakuum. Denken Sie doch einmal ernsthaft an die vielen Unterhaltungen, die Sie während Ihres ganzen Lebens führten!

Fragen Sie sich, blicken Sie in sich: haben all diese Gespräche je zu irgend etwas geführt? Wissen Sie heute etwas so sicher und zweifelsfrei wie beispielsweise dies, dass zwei mal zwei vier sind? Wenn Sie aufrichtig in sich gehen und aufrichtig antworten, so müssen Sie zugeben, dass diese Gespräche ergebnislos blieben.

Demnach kann der gesunde Menschenverstand daraus schliessen, dass diese Art zu reden, die ja bislang kein Ergebnis zeitigte, auch in Zukunft zu nichts führen wird. Selbst wenn ein Mensch hundert Jahre alt würde, das Ergebnis wäre das gleiche.

Gurdjieff, 20.2.1924

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen