Sonntag, 29. Dezember 2013

die Erde in Quarantäne

 Machen wir einen kleinen Abstecher und richten die Aufmerksamkeit auf die sich hartnäckig haltende Vorstellung, daß die Erde sozusagen in "Quarantäne" gehalten wird, getrennt vom Kontakt mit höheren Mächten. Diese Eingebung, die wir in den Schriften von H.G Wells, C.S. Lewis, Philip K. Dick, Doris Lessing und anderen SF-Autoren finden können, hat dieselbe Einsicht zur Grundlage wie einige von Gurdjieffs Ideen. Die Gnostiker hatten eine ähnliche Vorstellung, die allerdings auf einer noch größeren kosmischen Spanne basierte. Sie sprachen davon, daß es eine "falsche Schöpfung" gäbe - diejenige, in der wir leben -, im Gegensatz zur wirklichen Welt Gottes.

Anthony Blake - Das Intelligente Enneagramm S.139

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen