Freitag, 10. Mai 2013

die Sitte der Blutsbruderschaft

Spuren davon können in den Bräuchen vieler Völker gefunden werden. Sie wissen zum Beispiel, daß viele verschiedene Nationen die Sitte der Blutsbruderschaft haben. Zwei oder mehrere Menschen mischen ihr Blut in dem gleichen Gefäß und trinken dann von diesem. Danach werden sie als Blutsbrüder betrachtet. Aber der Ursprung dieses Brauchs liegt tiefer. Zu Beginn war dies eine magische Zeremonie, um eine Verbindung zwischen "Astralkörpern" zu schaffen...eine einmal geschaffene Verbindung zwischen "Astralkörpern" wird nach dem Glauben verschiedener Nationen auch nicht durch den Tod zerstört.

Ouspensky - Auf der Suche nach dem Wunderbaren S.141

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen