Montag, 13. Mai 2013

Henry Miller über G.I. Gurdjieff

Dieses Buch macht uns bekannt mit einer der rätselhaftesten und kontroversesten Persönlichkeiten unserer Zeit, einer vom heutigen Menschen leider zu wenig gekannten.

Ich habe dieses Buch selbst mehrere Male gelesen und jedes Mal mit neuem Interesse. Auf eine Art erachte ich es als ebenbürtig mit Alice im Wunderland, als echten Schatz unserer Literatur.

aus Henry Miller´s Einleitung in Fritz Peters Buch "My Journey with a Mystic" 



"Gurdjieff was one of the most mysterious figures of the twentieth century. His writing was incomprehensible to me, yet I feel I know him intimately because of a delectable book titled, Boyhood With Gurdjieff by Fritz Peters."
"Political leaders are never leaders. For leaders we have to look to the Awakeners! Lao Tse, Buddha, Socrates, Jesus, Milarepa, Gurdjieff, Krishnamurti."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen