Donnerstag, 2. Mai 2013

Nahrung für den Mond

Er stellte die Behauptung auf, daß wir für einen Zweck erschaffen worden seien, doch daß dieser Zweck absichtlich verborgen wurde. In seiner göttlichen Komödie All und Alles war der ursprüngliche Zweck des Menschen, eine bestimmte Substanz zu produzieren, um den Mond zu stabilisieren. 

Erst später, als Gott das Potential des Menschen realisierte, wurde dieser wichtig für ihn, um "Ihm bei der Verwaltung Seiner jetzt vergrößerten Welt zu helfen". Wir haben bereits das Organ Kundabuffer erwähnt und wie die Menschheit sich so an diese Täuschung gewöhnte, die es hervorrief, daß sie diese nicht aufgeben konnte, selbst als das Organ entfernt worden war.
Anthony Blake - Das Intelligente Enneagramm S. 130

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen